28.02.2013 Kundgebung: Keine Geschäfte mit Nazis. „Zum Henker“ kündigen – jetzt sofort!

Seit nunmehr vier Jahren besteht im Ortsteil Schöneweide in Treptow-Köpenick die Kneipe „Zum Henker“. Diese Kneipe wird von dem Londoner Neonazi Paul Barrington betrieben. Die Kneipe liegt in der Brückenstraße 14 und bieten knapp 100 Gästen Platz. Regelmäßig finden dort Kameradschaftsabende, Rechtsrockkonzerte und Naziveranstaltungen statt. Seit der Eröffnung der Kneipe am 28. Februar 2009 häufen sich in der Umgebung der Kneipe Übergriffe und Anschläge. Außerdem haben die Nazis dort massiv ihre Infrastruktur ausgebaut. In direkter Nähe zur Brückenstraße verfügen sie über knapp neun Geschäfte. Zudem leben immer mehr organisierte Nazis im Bezirk.

Seit der Eröffnung der Kneipe „Zum Henker“ gab es immer wieder Proteste durch die AnwohnerInnen, lokale Zivilgesellschaft und AntifaschistInnen. Zudem wurde auch Protest an den Vermieter der Räumlichkeiten, die F&M Mietgesellschaft, gerichtet und dieser aufgefordert den Nazis zu kündigen, wie es die Vermieter anderer Nazi-Läden wie z.B. der Lückstraße 58 (Lichtenberg) und des Hexogen (Schöneweide) vorgemacht haben. Trotz all dieser Proteste weigert sich der Vermieter bis heute zu handeln. Durch diese Weigerung den Nazis zu kündigen, trägt die F&M Mietgesellschaft erhebliche Mitschuld daran, dass die Nazis in Schöneweide ihre Strukturen immer weiter ausbauen können. Vor allem aber auch für die Einschüchterungen und Angriffe im Umfeld der Kneipe hat die F&M Mietgesellschaft durch ihre Verhalten direkte Verantwortung.

Nun jährt sich das vierjährige Bestehen der Kneipe. Wir möchten sicherstellen, dass es der letzte Geburtstag der Kneipe „Zum Henker“ wird! Um den Druck auf den Vermieter zu erhöhen, findet am 28. Februar 2013 um 12 Uhr eine Protestkundgebung vor den Geschäftsräumen der Immobiliengesellschaft statt. Wir fordern eine fristlose Kündigung des Mietverhältnisses zwischen der F&M Mietgesellschaft und „Zum Henker“ sowie die Zusicherung durch F&M den Vertrag nicht weiter zu verlängern. Wir tolerieren keine Geschäfte mit Nazis.

Donnerstag, 28. Februar 2013 // 12 Uhr // Friedrichstraße 235 (U-Bhf Hallesches Tor)
Kundgebung gegen Vermieter von „Zum Henker

Aktuelle Infos gibt’s hier!

Werdet aktiv! Keine Geschäfte mit Nazis. „Zum Henker“ kündigen – jetzt sofort!